Black Shield, 2000

1 element, hydrocal plaster over wire, pigment; 68” x 54” x 28” (172 x 137 x 70 cm)

 

The Black Shield is worked in hydrocal plaster over wire and is finished with a black pigment. The rich, dark surface does not catch any reflections, but seems to suck the surrounding light into an existence as form. It balances on the ground and reaches up like a flower, a plant and indicates an inside that is almost like a half open cocoon and would allow a human body to find room, curled up, tucked in.

With a surface like black bone or an armor plate, the Black Shield shares the potential of a shadow; its presence indicates and defines form, but it intrigues with a hidden presence, a meaning that it does not share. It plays with our sense of gravity and confronts us with its 'being there'.

 

>> see also "Five Shadows" / "ForeShadowing" / 

1 Element, Gips auf Draht, Pigment; 172 cm x 137 cm x 70 cm

 

Das "Black Shield" ist aus Gips über Draht gearbeitet und mit einem schwarzen Oxid Pigment auf der Oberfläche versehen. Die satte, dunkle Oberfläche fängt keine Reflektionen aus der Umgebung ein, sondern scheint diese zu verschlucken, um sie in der Präsenz der Arbeit zu verdauen. Die Arbeit balanciert auf dem Boden und streckt sich wie eine Pflanze nach oben. Ihr Inneres ist wie ein halb geöffneter Kokon, der einem menschlichen Körper Raum geben würde, eingerollt, eingebettet.

Mit seiner Oberfläche wie schwarzer Knochen oder eine Panzerung teilt das "black shield" das Potential eines Schattens. Seine Gegenwart definiert eine Form, eine Gestalt, gleichzeitig aber fasziniert es mit einer versteckten Gegenwart, eine Bedeutung, die es nicht mitteilen will. Es spielt mit unserem Sinn der Schwerkraft und konfrontiert uns mit seinem "hier sein".

 

>> vgl. Five Shadows

>> vgl. ForeShadowing

 

 

 

 

Blue Moon, 2010 was exhibited at Sculpture Today: New Forces, New Forms; 2011/2012 at the Frederik Meijer Gardens & Sculpture Park in Grand Rapids, Michigan, USA
VANESSA PASCHAKARNIS, PHYSICAL ENCOUNTERS / KOERPERLICHE BEGEGNUNGEN
VANESSA PASCHAKARNIS, SHADOWS OF DOMESTICATION
Vanessa with her "Bestia Romana", 2009
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vanessa Paschakarnis